Bettwanzen Prävention

section-4f3b933

Wie beugt man Bettwanzen vor?

Hier finden Sie Tipps zur Prävention vor einem Bettwanzenbefall. Wie fängt man sich Bettwanzen eigentlich ein? Was kann ich auf Reisen tun, um die Schädlinge nicht mit nach Hause zu bringen? Und woher kommen Bettwanzen eigentlich?

Wenn Sie gerade auf Reisen sind und wissen wollen, woran Sie in Ihrer Unterkunft einen Bettwanzenbefall erkennen, lesen Sie mehr im Kapitel „Bettwanzen erkennen“.

Sind Sie schon sicher, dass Sie Bettwanzen haben und wollen nun erste Maßnahmen ergreifen, um den Befall einzudämmen? Dann lesen Sie weiter im Kapitel  „Bettwanzen bekämpfen“.

Auf Reisen kann es hilfreich sein, das Gepäck möglichst weit von den Schlafräumen entfernt (zum Beispiel im Badezimmer) aufzubewahren. Legen Sie Ihre Gepäckstücke auf keinen Fall unter Betten! Bettwanzen halten sich meist in der Nähe der Betten auf und warten nur darauf, in die Rucksäcke und Koffer der Gäste zu krabbeln.

Auf manchen Alpenhütten dürfen Sie Ihren Rucksack wegen der Gefahr der Verbreitung der Bettwanzen gar nicht mehr mit auf die Zimmer und Lager genommen werden. Das ist eine sehr sinnvolle Maßnahme, bei der Sie als Gast unbedingt mithelfen sollten! Häufig werden mitgebrachte Hüttenschlafsäcke als Vorsichtsmaßnahme in der Mikrowelle auf über 55 Grad erhitzt. Manche Hütten stellen auch eigene bereit. Halten Sie sich an die Vorschriften Ihres Gastgebers und helfen Sie so mit, die Bettwanzen zu bekämpfen.

Lassen Sie Ihre Gepäckstücke und Koffer während des gesamten Urlaubs so weit es geht verschlossen. Bettwanzen finden zwar über kleinste Ritzen oder Spalten Zugang, dennoch reduzieren Sie das Risiko eines Befalls durch Verschluss der Koffer deutlich.

Bei Verdacht auf Bettwanzenbefall sollten Sie das Hotelpersonal informieren. Auch wenn Sie nach Ihrer Reise Bisse haben, können Sie den Unterkunftgeber informieren. Nur durch eine offene Kommunikation können Bettwanzen nachhaltig bekämpft werden. Bettwanzen sind nicht auf Mangel an Hygiene zurückzuführen! Sehen Sie bitte davon ab, den Hotelbesitzer zu verklagen.

Wie Sie erkennen, ob Ihre Unterkunft möglicherweise Bettwanzen hat, lesen Sie im Kapitel „Bettwanzen erkennen“ .

Haben Sie im Urlaub Anhaltspunkte für einen Befall Ihrer Unterkunft mit Bettwanzen gefunden, sollten Sie nach Ihrer Reise Ihr Gepäck gründlich auf Befall hin untersuchen.

Bettwanzen sind lichtscheu und bevorzugen kleine Löcher und Ritzen in Futterstoffen des Koffers sowie Fächer und Fugen. Beachten Sie, dass es für uns Menschen sehr schwer ist, Bettwanzen zu finden. Hier kann die Hundenase helfen. Wir bieten einen Kofferabsuchservice an. Nach Rückkehr Ihrer Reise kommen wir gerne direkt zu Ihnen vor die Wohnungs- oder Haustür und überprüfen Ihre Gepäckstücke gründlich auf Bettwanzenbefall. Kontaktieren Sie uns! an.

Wenn Sie Ihr Gepäck selbst überprüft haben und nicht fündig geworden sind, ist trotzdem erhöhte Vorsicht geboten. Lagern Sie das Gepäck bei der Ankunft zu Hause auf keinen Fall im Schlafzimmer. Verhindern Sie eine Ausbreitung der Bettwanzen und legen Sie das Gepäck zuerst für mindestens ein paar Tage in die Badewanne oder erhitzen Sie es zum Beispiel im Auto auf über 55 Grad Celsius.

Nach einer Reise können Sie Ihr Gepäck wie bereits erwähnt für mehrere Tage in die leere Badewanne legen. An den glatten Seiten der Wanne können die Wanzen nicht hoch. Wenn Sie das Gepäck anheben, können Sie eventuell Wanzen darunter entdecken und so den Befall bestätigen.

Wenn Sie einen PKW zur Verfügung haben, können Sie das Gepäck zuerst im Auto lassen und dieses in die Sonne stellen. Im Hochsommer kann ein Auto sich auf über 55 Grad erhitzen. Wenn dies geschieht, würden die Wanzen darin sterben. Nutzen Sie ein Thermometer zur Überprüfung der Temperatur!


Mehr zum Thema Selbsthilfe bei Verdacht auf Bettwanzenbefall lesen Sie im Kapitel „Bettwanzen bekämpfen“.

Als generelle Vorsichtsmaßnahme können Sie bei sich Zuhause Ritzen von Parkettböden oder Holzdecken versiegeln.

Sie können alle möglichen Verstecke wie Bodenleisten, Leitungsrohre usw. außerdem öfters auf Ungeziefer kontrollieren. Diese für Sie äußerst mühsame und zeitaufwendige Arbeit, können ausgebildete Bettwanzenspürhunde in wenigen Minuten übernehmen. Da Hunde selbst durch Tapeten hindurch Bettwanzen riechen, ist eine Absuche mit Hunden zuverlässiger. Nehmen Sie dafür einfach mit uns Kontakt auf.

Gerade wenn Sie ein Hotel oder eine andere Unterkunft betreiben, können Sie mich und meine Hunde präventiv im Jahrespaket buchen! Ich komme dann mehrmals im Jahr bei Ihnen vorbei und stelle sicher, dass Sie keine Bettwanzen haben. So können Ihre Gäste oder Bewohner in Ruhe schlafen und Sie brauchen keine Angst vor einer Klage Ihrer Gäste haben. Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf und lassen Sie sich kostenlos beraten!

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Bedbug Foundation.

section-103b43d
section-103b43d

Woher kommen Bettwanzen?

Bettwanzen kommen meist nach Reisen, aber auch durch Gebrauchtwaren und Kabelschächte ins eigene Zuhause.

Nach Übernachtungen in Hotels, Jugendherbergen, Pensionen, Alpenhütten, Ferienhäusern oder auch im Schlafabteil von Fernzügen schleppt man Bettwanzen gerne mal im Gepäck mit nach Hause.

Eine fatale Gewohnheit ist es, Koffer und Rucksäcke nach einer Reise direkt ins Schlafzimmer zu bringen. Die Bettwanzen können so direkt Ihren neuen Lebensraum beziehen: Ihr Bett. Und das mit direktem Zugang zur neuen Futterquelle: Ihrem Blut.

Haben Sie nach Übernachtungen auswärts Stiche am Körper, die Sie nicht eindeutig Mücken, Flöhen oder Läusen zuordnen können, sollten Sie erhöhte Vorsicht walten lassen und Ihr Gepäck, wie oben beschrieben, nicht in Ihr Schlafzimmer bringen. Falls Sie sicher gehen wollen, dass Sie keine Bettwanzen haben, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Meine Hunde können Ihr Gepäck auf Bettwanzen überprüfen.

section-cedf0cb
section-cedf0cb
Bettwanzen vorbeugen

Bettwanzen werden außerdem gerne über gebrauchte Möbel, Kleidungsstücke, Teppiche oder Antiquitäten ins eigene Zuhause eingeschleppt. Egal ob über Flohmärkte, Sperrmüllfundstücke, eBay oder Secondhand-Läden, für Bettwanzen gibt es viele Wege in Ihr Zuhause zu gelangen.

Inspizieren Sie gebrauchte Gegenstände gut, bevor Sie sie in Ihre Wohnung bringen. Textilien können Sie zur Sicherheit heiß waschen. Am besten über 55 Grad. Wollen Sie wirklich sicher gehen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie einen Bettwanzenspürhund die Gegenstände überprüfen.

Bettwanzen sind reinste Überlebenskünstler. Auf der Suche nach Nahrung laufen Sie auch durch Kabelschächte oder Rohrleitungen von einer Wohnung zur nächsten. Hat Ihr Nachbar etwa Bettwanzen auf eigene Faust bekämpft und Schächte und Rohrleitungen eventuell nicht vorher abgedichtet, finden die ausgehungerten Bettwanzen ihren Weg zu Ihnen.

Seltener gehen Bettwanzen auch auf Tiere und von diesen aus auf den Menschen. Entfernen Sie deshalb alte Vogelnester vor Ihren Fenstern, Türen und Ihrem Dachboden. Ähnlich wie die Mauerseglerlausfliege oder die Taubenzecke wechseln Bettwanzen Ihren Wirt, wenn Sie bei Ihrem vorherigen nicht mehr auf Ihre Kosten kommen (etwa weil die Nistzeit beendet ist). Auch Hühnerställe können Bettwanzen beherbergen.

section-1ee1d98

Kontaktieren Sie uns

Sie oder Ihre Gäste haben Stiche und wissen nicht warum?
Wir kommen zu Ihnen nach Hause oder zu Ihrem Objekt.
Wir sagen den Bettwanzen den Kampf an, damit Sie wieder ruhig schlafen.

Privatkunden

Wir kommen
zu Ihnen nach Hause

Preise
Geschäftskunden

Wir kommen
in Ihr Hotel oder Büro

Preise